Seite über den Kampf gegen heimische Insekten

Details der Reproduktion von Bettwanzen


Размножение постельного клопа

Wie die meisten parasitären Insekten vermehren sich die Käfer extrem schnell. Dies trägt zu dem hohen Nährwert und dem hohen Energiewert von menschlichem Blut bei - ihrer einzigen Art von Nahrung sowie den angenehmen Bedingungen, unter denen sie leben, und der gesamten Artenfruchtbarkeit.

Es ist interessant: Im Gegensatz zu Kakerlaken sind Wanzen gleichgültig gegenüber den hygienischen Bedingungen in dem Raum, in dem sie leben. Mit gleichem Erfolg bevölkern sie sowohl modische Wohnungen als auch Studentenwohnheime und Landhäuser.

Die Reproduktion von Bettwanzen ist ein Prozess, der buchstäblich voller spezifischer Merkmale ist, und deshalb zu wissen, wie sich die Käfer multiplizieren, wird nicht nur nützlich sein, um sie zu bekämpfen, sondern es ist einfach interessant für jede neugierige Person.

Ein bisschen Biologie: die Reproduktion von Wanzen unter dem Mikroskop



Das Hauptmerkmal, dass die Reproduktion von Wanzen das Interesse von Entomologen auf sich zieht, ist die sogenannte traumatische Insemination. Bei der traumatischen Befruchtung erfolgt die Befruchtung des Weibchens nicht im gegenseitigen Einvernehmen wie bei den übrigen Insekten, sondern durch irgendeine Art von Kraft, wenn das Männchen die Bauchwand des Weibchens mit seinem Sexualorgan durchsticht und seinen eigenen Samen in den inneren Hohlraum einführt.

Für viele Jahrtausende der Evolution war gerade eine solche Methode der Paarung, vom Standpunkt menschlicher Darstellungen aus betrachtet, ziemlich brutal, was sich für einheimische Bettwanzen am besten erwies. Er garantiert, dass im Falle eines verlängerten Fastens, welches die Käfer oft ertragen müssen, einige der bereits halbgeformten Eier vom Körper des Insekts für die Ernährung verwendet werden. Oft hilft dies, ganze Populationen von einheimischen Wanzen zu erhalten.

Eine weibliche Bettwanze passt nur einmal im Leben zusammen. Das ist genug, um in Zukunft die erforderliche Anzahl an Eiern zu verschieben: Die Samenprodukte des Männchens werden in speziellen Organen gelagert und nach Bedarf verzehrt. Dank diesem kann sogar eine befruchtete Frau der Vorfahre einer ganzen Bevölkerung von Parasiten in der Wohnung werden.

Männchen von Bettwanzen in ihrem Wunsch zu reproduzieren sind extrem unleserlich bei der Auswahl eines Sexualpartners. In vielen Fällen greifen sie andere Männchen, Nymphen und sogar Kakerlaken an. Nach den Ergebnissen der von Entomologen durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass fast alle Insekten in der Bevölkerung, unabhängig von Geschlecht und Alter, Bauchverletzungen haben, dh mindestens einmal in ihrem Leben wurden sie von einem erwachsenen Mann angegriffen.

Nach der Befruchtung beginnt der weibliche Bettwanzen 4-10 Eier pro Tag zu legen. Diese Eier sind sehr klein - nicht mehr als 1 mm lang.

Яйца постельных клопов

Das Weibchen lässt sie dort zurück, wo sie das Tageslicht verbringt. Es ist fast unmöglich, Eierkäfer auf dem Bett zu finden oder einfach nur in der Wohnung verteilt zu sein.

Für eine normale und regelmäßige Eiablage muss das Weibchen regelmäßig essen - das ist der Hauptfaktor für eine effektive Fortpflanzung. Eine normale Mahlzeit reicht aus, um bis zu 20 Eier zu legen. Im Allgemeinen ernähren sich weibliche Käfer häufiger und häufiger als Männchen, und in ihrem Leben schaffen sie es, jeweils 300 bis 500 Eier zu verschieben.

Optimale Bedingungen für die Fortpflanzung von Bettwanzen werden in städtischen Wohnungen erreicht: hoch genug Feuchtigkeit, Temperatur innerhalb von 20-30 ° C, Abwesenheit von Temperaturänderungen, Fülle von Unterständen und natürlich konstanten Zugang zu Lebensmitteln.

Entwicklung einer Wanze von einem Ei zu einem erwachsenen Insekt

Aus dem abgelagerten Ei gleicht nach etwa 3-4 Tagen eine Larve einem erwachsenen Käfer in Miniatur. Entomologen nennen solche Larven Nymphen, und bei Hauswanzen unterscheiden sie sich von erwachsenen Insekten nur in der Größe und Unfähigkeit zu reproduzieren.

Личинка постельного клопа - нимфа

Die Larve wächst ständig und muss absterben, weil ihre Chitinmembran nicht dehnbar ist. Während der Entwicklungsperiode ändert die Nymphe ihre Deckung 5 Mal. Für die normale Mauser muss das Insekt den Magen mindestens einmal vollständig mit Blut füllen.

Unter normalen Bedingungen häuten sich die Nymphen alle 6-7 Tage, und nach einem Monat oder anderthalb Jahren, nachdem sie das Ei verlassen haben, werden sie zu erwachsenen Insekten.

Wenn die Temperatur abnimmt, nimmt die Larvenentwicklungszeit zu. Bei einer Temperatur von unter 20 ° C wird die Larve erst nach drei Monaten zu einem ausgewachsenen Käfer, bei einer Temperatur unter 15 ° C wird sie in den Winterschlaf gehen.

Die Larve verbraucht weniger Blut als ein erwachsenes Insekt. Aufgrund der großen Anzahl von unreifen Individuen verursachen jedoch die lästigsten Menschen die größten Probleme: in der Nacht, während der Fütterung, gibt es mehrere Dutzend Nymphen pro erwachsenen Käfer auf dem menschlichen Körper.

Личинка домашнего клопа, напившаяся крови

Käferlarven wissen nicht, wie sie ein Anästhetikum in die Bissstelle injizieren können. Dementsprechend sind ihre Bisse empfindlich, und sie stören nachts die Menschen. Bisse von adulten Wanzen beginnen erst nach einigen Stunden nach der Fütterung des Parasiten zu jucken.

Überall dort, wo Wanzen leben, wird ihre Fortpflanzung ständig und unabhängig von der Jahreszeit stattfinden. Wenn sie in die Räumlichkeiten eingedrungen sind, werden sie fast sicher in einer Menge laichen, die nach SES verlangt.

Reproduktion von Bettwanzen in einer Wohnung: Wo und wie schnell es auftritt



Wanzen sind sehr geheimnisvolle Insekten. Die meiste Zeit verbringen sie in abgelegenen Unterkünften - Spalten, Risse, Hohlräume unter Matratzen, unter Teppichen und hinter Gemälden und zwischen Büchern. Es ist sehr schwer, tagsüber einen Käfer zu treffen. An den gleichen Stellen, an denen Wanzen die Tagesstunden verbringen und ihre Fortpflanzung stattfindet.

Eine große Anzahl erwachsener Insekten und Larven, gelegte Eier, Häute von Larven und Ausscheidungen von Wanzen bilden ein sogenanntes Nest, in dem es keine Struktur und Hierarchie gibt, das aber sehr unordentlich aussieht. Es ist hier während der Tageszeitruhe legen die Weibchen Eier und Larven werden entfernt.

Гнездо постельных клопов

In einer Wohnung kann es mehrere Nester geben, und deshalb wird die Zerstörung einer von ihnen, sogar die größte, die Eigentümer der Voraussetzungen von Parasiten nicht befreien.

Um zu beurteilen, wie schnell sich Bettwanzen vermehren, reicht es, die Nachkommenschaft von einer Weibchen pro Zeiteinheit zu berechnen: für einen Monat aus ihren Eiern werden durchschnittlich etwa 30-70 Larven erscheinen, von denen die meisten in einen adulten Zustand übergehen.

Während des Lebens eines Weibchens legen etwa 500 Eier, und seine Nachkommen innerhalb eines Monats sind in der Lage, sich selbst zu reproduzieren. Es ist nicht überraschend, dass das Infizieren einer Wohnung mit Käfern gewöhnlich an eine Invasion erinnert: buchstäblich innerhalb einer Woche aufgrund der schnellen Vermehrung ihrer Anzahl kann sie sich oft erhöhen.

Die größten Nester und Klumpen von Wanzen sind an Orten, die Betten und Sofas am nächsten sind, und häufiger - an sich. Hier fühlen sich Wanzen am wohlsten und können fast ohne Energiekosten gefüttert werden.

Substanzen und Insekten, die verhindern, dass sich Käfer vermehren

Trotz immer aktiver werdender Methoden zur Bekämpfung von Ungeziefer wurde bisher keine ideale Lösung gefunden, um die Vermehrung von Parasiten zu stoppen. Die meisten Medikamente sind in der Lage, ausgewachsene Käfer und ihre Larven zu töten, beeinflussen aber oft nicht die Eier von Insekten. Dies erfordert mehrere Behandlungen der Wohnung.

Es ist bekannt, dass Pulver wie Pyrethrum und moralisch veralteter Staub die Fortpflanzungsfunktion von Wanzen stören können. Ihre Fähigkeit, einfach eine Insektenvergiftung zu verursachen, hat jedoch eine noch größere Wirkung im Kampf gegen Parasiten.

In natürlichen Populationen, die Kolonien von Vögeln und Nagetieren parasitieren, wird die Reproduktion von Wanzen durch Insekten-Superparasiten kontrolliert. Zu solchen Schädlingen gehören einige Reiter und Fliegen, die Eier in Eiern von Wanzen legen.

Die Larve des aus dem Ei austretenden Käfer ist infiziert, in ihrem Körper entwickeln sich die Larven des Superparasits, und in den meisten Fällen stirbt die Nymphe nach der ersten oder zweiten Häutung. Die Larven des Reiters verpuppen sich im Körper des Käfers und dann verlassen erwachsene Insekten es.

Ein solcher biologischer Kampf gegen Ungeziefer ist natürlich zuhause nicht möglich: Wenige der Bewohner der Wohnungen erlauben das Herumfliegen von Herden von Simuliidae, die die Anzahl der Wanzen nur in gewissen Grenzen regulieren können.

Im Allgemeinen ist heutzutage die wirksamste Art, die Fortpflanzung von Bettwanzen zu stoppen, die direkte Zerstörung durch starke und wirksame Insektizide.

Zum Datensatz "Details der Reproduktion von Bettwanzen" hat 9 Kommentare verlassen.
  1. Andrew :

    Hat sich in einer Situation: die Krankenschwester, der Usbeke, Adern zuhause hat Kleidung mit Bettwanzen gezogen. Mum Lügen, kann nicht verarbeitet werden. Erfand eine originelle Art mit Bettwanzen umzugehen - bedeckte alle Betten mit einer Polyethylenfolie mit frei hängenden Enden. Es stellt sich heraus, dass Wanzen vertikal hängende Folie nicht klettern können. Das Ergebnis - es gibt keine Bettwanzen im Bett, und diejenigen, die nach der Fütterung waren, kroch unter die Matratzen und fiel in die Taschen im Film.

    Antwortsymbol
  2. Ivan :

    Haben in einer Situation - es gab Wanzen, woher es nicht bekannt ist. Einen Weg gefunden: 50 g Essig 70%, 50 g Kerosin. All das mischen und verarbeiten wir alle Möbel, Ecken und Nähte. Und das auch nach 2-3 Tagen.

    Antwortsymbol
  3. Georg Vosyl :

    Und wie denkst du über mich auf eine schlaue Weise: ein Sofa, ein Bett, ein Sessel - um sich von den Wänden zu entfernen, mit zwei oder drei (zusammen) verschiedenen Insektiziden bestreuen und ... mit einer Plastikfolie bedecken, die am Boden hängt. Alles, Sie können an die frische Luft gehen. Dann kam er, gelüftet, fegte den Boden. Aber ich selbst habe es nicht versucht.

    Antwortsymbol
  4. Yana :

    Ich habe das Zimmer dem Mädchen übergeben, zwei Tage später zeigt sie mir, dass ich Bettwanzen in meinem Zimmer habe. Können sie sich innerhalb von zwei Tagen vermehren? Oder ist es schon einmal aufgetaucht? Aber ich habe nichts zu essen im Zimmer. Vielleicht hat sie mitgebracht?

    Antwortsymbol
  5. Lyonya der Antiklop :

    Guten Tag an alle! Die Wanze ist klein, aber stinkend, pflegten die Alten zu sagen. Sie beißen gruselig. Sie beissen sehr selektiv, ich habe die erste Blutgruppe, die Mieter in der gleichen Wohnung haben eine andere. Ich kam, Freunde, leiden und alle in Bissen und Nachbarn zu besuchen - fast in keiner Weise. Ich kämpfe mit Insekten (Kakerlaken und Bettwanzen) gleichermaßen effektiv in verschiedenen Wohnquartieren und verschiedenen Fächern des Landes nach einem Schema. 1. Ich kaufe einen Stift "Mashenka" (ein billiger Kauf). 2. Ich lege es in Stücke (ich zerbreche es) zwischen Papierblätter (Zeitung und Zeug), wälze eine Kreide mit einem Nudelholz oder einer Glasflasche von oben und mache aus Kreide Staub. 3. Ich gieße den entstehenden Staub in einen Behälter (leer) unter dem Babypuder (ein billiger Kauf in der Apotheke) und bestäube die wahrscheinlichen Orte der Parasitenansammlung durch Wolken der spezifizierten Chemikalie. Kakerlaken sind sofort vergiftet, sind aus all ihren Behausungen gekommen, sind an den Wänden geklettert und gelähmt auf den Boden gefallen. Wer eine kleine Dosis erhält, wird versuchen, andere Kakerlaken zu infizieren, wenn sie kommunizieren, den Schnurrbart miteinander berühren und diese Schnurrbärte regelmäßig in ihren Mündern lecken. Wanzen sind träger, aber nachdem sie vergiftet wurden, kommen sie aus ihren Schutzräumen an den Wänden - ein Zeichen ihrer Vergiftung. In der Regel haben Wanzen Angst vor Beleuchtung, aber in einem Rausch verstehen sie nicht viel und steigen an den Wänden aus. Sie sammeln sie zu diesem Zeitpunkt nicht, viele der infizierten Käfer müssen zu ihren Nestern und Familien gelangen und jeden infizieren, der dort ist. Sie kommunizieren auf dem Weg mit anderen Käfern und infizieren sie im Vorbeigehen. Nach 3-4 Tagen bestäuben die Zimmer wieder, das ist schon für Eier, die zuvor von Parasiten gelegt wurden. Larven schlüpfen nach dem Tod ihrer Eltern aus ihnen, vergiften sich selbst und ihre Brutkette wird unterbrochen. Ich bin froh, wenn du morgens aufwachst, nachdem du meine Methode benutzt hast, um böse Parasiten zu bekämpfen, und du wirst keine Bisse von Wanzen und krabbelnden Kakerlaken bekommen. Um mit flachen "Masha" -Wänden und -Sockeln zu schmieren, empfehle ich nicht, die Streifen sind ein wenig ästhetisch, bis der Parasit sie erreicht. Und um zu atmen müssen alle Lebewesen ständig und bestäubt die bestäubte Oberfläche für diese kleinen Kreaturen - eine unvermeidliche Sache. Alles Gute und viel Glück im Kampf gegen die Feinde des Menschen, die das Land des Wohnsitzes, Geschlecht, Nationalität und Alter ihrer Opfer nicht wählen.

    Antwortsymbol
  6. Tatiana :

    Als Bettwanzen auf dem Sofa erschienen, wurde das Sofa weggeworfen. Die Käfer wurden unter der Tapete hindurchgeführt, ohne die Tapete zu entfernen. Dann wurden diese Orte mit einem Seifenlappen gewaschen. Und an den Wänden und auf der Tapete. Glücklicherweise waren die Wanzen nur an einigen Stellen, wo die Tapete hinging, in der Nähe des Sofas. Erst dann nahmen sie die Tapete ab und warfen sie weg. Sechs Jahre sind vergangen, es gibt keine Wanzen mehr.

    Antwortsymbol
Hinterlasse deinen Kommentar

Nach oben

© Copyright 2013-2016 nsns.biz

Das Kopieren von Site-Material ist nur mit der Angabe eines aktiven Links zur Quelle erlaubt

Rückkopplung

Werbetreibende

Sitemap